Smartes Wohnen für Generationen

Unter dem Titel „Smartes Wohnen für Generationen“ fand am 31.08.2023 ein Workshop in Windigsteig statt. KEM-Managerin Christina Hirsch und Amtsleiterin und Beraterin Katrin Wurth (www.katrinwurth.at) ist es ein Anliegen herauszufinden, welche Bedürfnisse ältere Menschen in Bezug auf Wohnen im Alter haben und wie diese durch neue und smarte Technologien unterstützt werden können. Frau Wurth hat die Ergebnisse ihrer Bachelorarbeit, welche sich mit diesem Thema beschäftigt hat, präsentiert. Anhand von zwei fiktiven Charakteren wurden die Themen Assistenzsysteme, erneuerbare Energien sowie bauliche Maßnahmen im Zuge von Sanierungen oder Neubauten besprochen.

Kurzum: Welche Maßnahmen und/oder Technologien sind notwendig, dass ältere Menschen so lange wie möglich und vor allem selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben können. Einer der am häufigsten genannten Punkte ist, dass man sich rechtzeitig Gedanken machen sollte, wie und wo Menschen ihren Lebensabend verbringen wollen, damit ggf. Adaptierungen im Haushalt rechtzeitig gemacht werden können.

Herausgekommen ist ein Sammelsurium an Ideen und Aspekten, welche zu einem Konzept zusammengefasst werden. Dieses wird regionalen Wohnbauträgern, Baumeisterinnen und Baumeistern sowie Architektinnen und Architekten präsentiert, damit dieses essenzielle und zukunftsfähige Thema so früh wie möglich bei Planungen berücksichtigt wird.

Sep 1, 2023

Projekt “Schulweg macht Spaß” in Volksschulen

Projekt “Schulweg macht Spaß” in Volksschulen

Infoabende & Exkursionen Windkraft im Jänner und Februar 2024

Infoabende & Exkursionen Windkraft im Jänner und Februar 2024

Infoabend Windkraft in Thaya am 17.11.2023

Infoabend Windkraft in Thaya am 17.11.2023