Nov 21, 2022

KEM Invest Förderungen – Einreichfrist: 28.02.2023

Bis zur nächsten Einreichfrist am 28. Februar 2023 um 12 Uhr sind folgende Maßnahmen förderberechtigt:

Kommunale Notfallresilienzsysteme (nur für Gemeinden)

  • Kommunale Notfallresilienzsysteme: ausschließlich neu installierte, stationäre Stromerzeugungsanlagen im Netzparallelbetrieb mit Stromspeicher und Notstromfunktionalität. Die Anlagengröße muss mindestens 5 kWp betragen.
  • Jedenfalls ist ein System erforderlich, dass die Versorgung von krisenrelevanter Infrastruktur gewährleistet.
  • Auch die Nachrüstung von Stromspeichern für bestehende erneuerbare Stromerzeugungsanlagen ist möglich. Jedenfalls muss hier ebenso ein kommunales Notfallsresilienzsystem (erneuerbare Stromerzeugung + Speicherung + Notfallresilienzmanagement) geschaffen werden.
  • Diese KEM-Invest-Förderung kann zusätzlich zur eNu-Förderung für die Errichtung von PV-Anlagen auf Gemeindegebäuden (Einreichung Bedarfszuweisungen Energie-Spar-Gemeinde) eingereicht werden. Doppelförderung ist somit möglich. Mehr Details dazu HIER.

E-Ladestationen (für Gemeinden & Betriebe)

  • Gefördert wird die Errichtung von E-Ladestationen in Klima- und Energie-Modellregionen, an denen ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen als Antriebsenergie für Elektrofahrzeuge erhältlich ist. Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie im Informationsblatt E-Ladestationen.

Pilotprojekt Thermische Speicher für Wärme und Kälte (für Gemeinden und Betriebe inkl. Landwirtschaft & Tourismus)

  • Gefördert werden Wärme- und Kältespeichersysteme, welche über den üblichen Stand der Technik hinausgehen (Material, Größe, zeitliche Nutzung,…) und damit einen hohen Innovationsgrad aufweisen und technisch und ökonomisch multiplizierbar sind.

Die Detaillierten Informationen zur Förderung finden Sie

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Informationen an Betriebe in Ihrer (Stadt)Gemeinde weiterleiten. Desweiteren schicke ich Ihnen zusätzlich eine PDF hier mit, wo wir Sie bitten würden, diese in den nächsten Gemeindenachrichten abzudrucken.

Für weitere Infos und bei Interesse zur Antragsstellung, melden Sie sich bitte bei KEM-Managerin Christina Hirsch unter kem(a)thayaland.at oder 0664 5474886.

258. Waldviertler Energie Stammtisch

258. Waldviertler Energie Stammtisch

Energiegemeinschaft Zukunftsraum Thayaland

Energiegemeinschaft Zukunftsraum Thayaland

Energiespartipps Für Gemeinden und Private

Energiespartipps Für Gemeinden und Private