Der Transport von Waren, Gütern und Personen betrifft uns alle und unser Umgang mit diesem Thema spielt eine große Rolle bei der Erreichung der Klimaziele. Auf dem Weg zur Klimaneutralität müssen wir global denken und regional handeln. Dazu braucht es wirksame Wege der Beteiligung. Denn Demokratie ist weder Autobahn noch Einbahnstraße, sondern braucht gelebte Mitwirkung.

Aber wie macht man Betroffene zu Beteiligten? Und welche Möglichkeiten gibt es, um demokratische Mitbestimmung wirksam zu organisieren?

Darüber haben wir uns in der Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Waldviertel Gedanken gemacht. Denn wir Waldviertler*innen reden nicht nur, sondern übernehmen Verantwortung und unterstützen politische Entscheidungsprozesse mit unserem Engagement.

Mit der Veranstaltung

Bürger*innen-Rat – Mobilität im Waldviertel

am 3. und 4. Juli 2021 in 3830 Thaya – Gemeindesaal

wollen wir regionale Resonanz für die Initiative „Wir entscheiden Klima“ sein und dem Österreichweiten Klima-Bürger*innen-Rat, der am 26.3.2021 als Folge des Klimavolksbegehrens im Parlament beschlossen wurde, auch im Waldviertel eine engagierte Initiative zur Seite stellen.

Hier gibt’s mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung. Es gibt eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl, deshalb wird unter den angemeldeten Personen per Los entschieden.

Anmeldeschluss ist der 30.6.2021.

Da durch die Veranstaltung Kosten entstehen, aber niemand aus finanziellen Gründen ausgeschlossen werden soll, wird bei Teilnahme um eine Spende nach Selbsteinschätzung gebeten. Kostendeckend wären max. 50 € pro Teilnehmer*in.

Eine Kooperation der Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Waldviertel, der Klima- und Energiemodellregion Thayaland, Parents for Future Waldviertel und vieler anderer aktiver Waldviertler*innen.

Koordinator*innen: 

Mag.a Ulrike Kleindienst 0664/1266414

Claudia Stain BEd 0664/5474886

Mag.a Monika Moser MAS 0664/1206557

Philipp Kronbichler 06801543334

Sabine Nagl 0664/6572448

Die Weisheit der Vielen nutzen – Bürger*innenrat im Waldviertel